Videostabilisierung mit iMovie '09

Tipps, Tricks & Tutorials rund um iMovie

Videostabilisierung mit iMovie '09

Beitragvon Dirk Einecke » 07.05.2009, 21:07

iMovie '09 kann leicht verwackeltes Videomaterial stabilisieren. Das Ausgleichen wird durch ein Heranzoomen realisiert. Dabei werden einzelne Frames etwas gedreht und verschoben. Deshalb sollte das Ausgangsmaterial von guter Qualität sein - hohe Auflösung und gute Lichtverhältnisse. Ist dies nicht gegeben, wird das Video durch die Stabilisierung unscharf. Auch können große Verwackler nicht ausgeglichen werden. Solche Stellen werden nach der Analyse zur Stabilisierung durch eine rote Wellenlinie markiert. Das folgende Bild zeigt dies:

Bild

Wie funktioniert es:

  1. Wähle den Clip, den Du anpassen möchtest, durch Doppelklicken aus, um das Informationsfenster zu öffnen.
  2. Klicke nun auf "Clip".
  3. Aktiviere die Checkbox "Clip-Bewegung ausgleichen". Dadurch wird zunächst die Analyse zur Stabilisierung gestartet. Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen.
  4. Klicke auf "Fertig".
Ich habe mal ein Video mit Stabilisierung erstellt. Das Ausgangsmaterial ist nicht ganz optimal und hat auch sehr starke Verwackler mit drin. Ich habe dies bewusst so gewählt, um die Grenzen des Verfahrens zu zeigen. Denn wer hat schon immer das optimale Ausgangsmaterial?! Oben rechts im Bild siehst Du das Originalvideo ohne Stabilisierung.

Dirk Einecke
Site Admin
 
Beiträge: 59
Registriert: 05.05.2009, 22:46
Wohnort: Karlsruhe

 

Zurück zu Tipps, Tricks & Tutorials

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Keyboard